Grundschule Hagsfeld

Unser Besuch bei den Hühnern

11. Juni 2018
Von Vanessa Wolf
Unser Besuch bei den Hühnern

Am 11. Juni machte sich die Klasse 3a auf den Weg, um Johannas Hühner zu besuchen. Ihre Mutter erwartete uns bereits im Garten und wir alle lernten viele neue, interessante Fakten über die besonderen „Haustiere“. Frau Schulze erklärte uns zum Beispiel, dass Hühner insgesamt 90 andere Hühner voneinander unterscheiden und somit erkennen können. Das bedeutet, dass sie daher in Massentierhaltung mit deutlich mehr als 90 Artgenossen dauerhaft verwirrt und purem Stress ausgesetzt sind. Wie erhofft legte ein Huhn während unseres Aufenthalts sogar ein kleines, braunes Ei! Wir durften dem Tier dabei kurz zuschauen, mussten aber leise sein, um es nicht zu stören. Besonders großartig und aufregend war, dass wir die netten Hühner mit Mehlwürmern füttern, sie beim Spazieren und Picken im Garten beobachten, und sogar streicheln durften. Die lustige Ronja war an diesem Tag besonders zutraulich und neugierig. Am Ende erledigte die Klasse fleißig noch ein Hühner-Quiz, bei dem es sogar ganz besondere Eier zu gewinnen gab: Überraschungs-Eier! 

 

Vielen lieben Dank an Frau Schulze, die sich nicht nur Zeit für uns genommen, sondern auch noch für Verpflegung beim Vespern gesorgt hat. Geduldig und anschaulich hat sie außerdem all unsere Fragen beantwortet. Danke auch für das Quiz (und die Preise!), das noch einmal alles zusammenfasst, was wir an diesem Tag gelernt haben: Und das ist eine ganze Menge!